Saisonende 2017

Hallo zusammen

Trotz der nun beendeten Saison gibt es doch noch Neues zu berichten.

Immer wieder gelingt es unserem Vorstand, bei den öffentlichen Einrichtungen Zuschüsse zu erhalten. Von der Stadt haben wir in diesem Jahr für diverse Projekte immerhin fast € 5000,– an Zuschüssen bekommen, die wir für die Erneuerung der Drainage, sowie für unsere Jugendarbeit verwenden konnten.

Zusätzlich haben wir noch beim Landessportbund einen Zuschuss für die Erneuerung eines Teils der Tennisnetze, die im Frühjahr ausgetauscht wurden, erhalten. Hier gab es eine offizielle Übergabe beim Sportkreis Groß-Gerau und Simone Nolte durfte einen Betrag von fast € 500,– entgegennehmen.

 

IMG-20171027-WA0000

 

Sportlich gibt es nichts zu berichten, die Saison 2018 wird mit den Mannschaftsmeldungen vorbereitet. Unsere Damen 60 werden einen Altersklassenwechsel zu den Damen 65 vornehmen. Hierzu ist auf Intervention unseres Vereins erstmalig eine REGIONALIGA Damen 65 durch den Verband ins Leben gerufen worden, so dass unsere Damen 60  jetzt in dieser höchsten deutschen Spielklasse Damen 65  aufschlagen wegen.

Dadurch konnten wir jetzt auch eine Spielgemeinschaft mit Damen aus Dornheim gründen, so dass es eine neue Klasse Damen 60 MSG Dornheim/Groß-Gerau in 2018 geben wird. Dies ist erfreulich, da dadurch wieder mehr Spielerinnen von uns Verbandsspiele machen können.

Am Samstag, dem 9. Dezember 2017 findet in der Tennishalle ein Mixed-Weihnachtsturnier statt. Einladungen können auf den Meldezettel im Clubhaus eingetragen werden oder direkt bei christinawienecke@t-online.de oder info@tc-gross-gerau.de

Wir hoffen auf zahlreiche Beteiligung, Meldegebühr beträgt € 10,– pro Teilnehmer.

Für den Vorstand

 

Doris

Letztes Ranglistenturnier in 2017

Vom 27.9. – 30.9. fand beim TC das erste Ranglistenturnier für die Deutsche Tennisrangliste statt. Insgesamt hatten 128 Teilnehmer gemeldet, so dass eine Qualifikationsrunde mit jeweils 24 Teilnehmern bei den Damen und Herren ausgespielt wurde. Jeweils drei Teilnehmer davon qualifizierten sich für das Hauptfeld, das aus 16 Damen und 16 Herren bestand.

Aufgrund der letzten Möglichkeit, für die Rangliste noch Punkte zu sammeln war das Teilnehmerfeld so hochklassig, wie selten in Südhessen zu sehen.
Entsprechend waren auch die Spiele, schon in der Qualifikation war das Niveau sehr hoch. Im Hauptfeld konnten dann sich trotz extrem guter Ranglistenposition bei den Damen nur die an Nr. 1 gesetzte Sandra Zaniewska, Nr. 48 der Deutschen Damen-Rangliste,  von Olympia Lorsch, gegen das 15jährige Talent Gina Marie Dittmann vom TC Kaiserswerth mit 6:0 und 6:3 durchsetzen.

Bei den Herren sind alle gesetzten Spieler schon im Viertelfinale ausgeschieden, was zeigt, dass das Niveau sehr hoch war. Am Ende gewann Amer Noaw von RW Giessen mit 3:6, 7:6 und 10:6 als ungesetzter Spieler aus der Qualifikation gegen Constantin Christ vom Frankfurter TC Palmengarten in einem hochklassigen, mehr als 2 ½ Stunden dauernden Spiel..

Alle Zuschauer waren von diesem Spiel begeistert und hoffen, dass im kommenden Jahr wieder ein DTB Turnier in Groß-Gerau stattfindet.

 

P1060781

 

 

 

DTB Ranglisten Turnier von 27. – 30. September

Hallo zusammen!

Zunächst lade ich alle Tennisinteressierte zu unserem DTB-Ranglisten-Turnier vom 27. September – 30. September ein.

Hier hatten sich ursprünglich 128 Teilnehmer der Damen und Herren angemeldet. Die Turnierleitung hätte niemals mit so viel Meldungen gerechnet.

Es haben sich sehr viele sehr gute Spieler gemeldet, bei den Damen ist die am höchsten platzierte Frau in der Rangliste in Deutschland die Nummer 48, bei den Herren ein Spieler aus Köln mit der Position 213. Diese außerordentliche Qualität der Teilnehmer verspricht ein hohes Niveau und spannenden Begegnungen.

Die Vorrunden finden heute und morgen statt, die Endrunde am Freitag ab 13 Uhr, das Halbfinale gibt es dann am Samstag um 10 Uhr und die Finalspiele um 13 Uhr.

Nochmal eine herzliche Einladung zum Oktoberfest am 2.10. ab 19 Uhr. Das Zelt ist aufgebaut, Speisen und bayerisches Bier sind organisiert !

Wir hoffen auf zahlreichen Besuch!

 

Season ends

Hallo zusammen!

Die Freiluft-Saison neigt sich nun wirklich dem Ende entgegen. Unter widrigsten Wetterbedingungen hat es unser Turnierteam geschafft, das LK Turnier vom 13.. – 17.9. 2017 noch mit allen Spielen, teilweise in der Halle, zu Ende zu bringen.

Glücklicherweise war das Wetter am Sonntag dann besser, so dass die Viertel- und Halbfinales und auch noch das Endspiel der Herren durchgeführt werden konnten.

Bedauerlicherweise haben nur ganz wenig Mitglieder am Sonntag den Weg zum Club gefunden, was uns vom Vorstand schon zu denken gibt und wir fragen uns, warum hier das Interesse sehr gering ist.

Auf jeden Fall waren die Endspiele sowohl bei den Damen als auch bei den Herren von sehr hoher Qualität und überaus spannend. Die Zuschauer  haben einige der besten Spiele, die je auf der Anlage durchgeführt wurden, geboten bekommen. Unsere eigenen Herren waren sehr gut vertreten und drei Spieler schafften es ins Viertelfinale. Auch hier war das Niveau sehr gut.  Miguel Nau spielte sich bis ins Halbfinale und hat gegen den späteren Sieger Matias Valdes eine überragende Leistung geboten.

 

Matias

Am letzten September-Wochenende gibt es noch ein Damen- und Herren-DTB Turnier. Die Anmeldungen bisher sind schon sehr gut und die Qualität der Ranglisten- bzw. LK-Positionen lässt  noch einmal hochwertiges Tennis erwarten.

Gleichzeitig erinnern wir an unser OKTOBERFEST am 2.10.2017 ab 19 Uhr im Festzelt. Wer sich noch nicht angemeldet hat, bitte dieses im Laufe der Woche tun, damit wir eine bessere Planung für Essen und Getränke machen können.

Mit sportlichen Grüßen

Für den Vorstand

Doris

Saisonende Medenspiele 2017

Liebe Mitglieder und Tennisspieler

Ende gut, (fast) alles gut!

Nachdem gestern das letzte Verbandsspiel war, schreibe ich heute über den Ablauf der Saison.

Unsere Spielgemeinschaft der Herren 50-1 mit der SKG Büttelborn hat den Aufstieg in die Gruppenliga geschafft, dazu gratulieren wir!

Freude bereiteten die Herren – 1, unser junges Team erreichte den Klassenerhalt als 4.und kann nächstes Jahr wieder in der Gruppenliga aufschlagen.

Erfreulich auch der 2. Platz der Damen 50-2 in der Gruppenliga und der 2. Platz der Damen 60 in der Südwestliga Nord, sowie der Klassenerhalt der Damen 50-1 in der Südwestliga Nord und der Klassenerhalt der Herren 60-2 in der Gruppenliga. Die Herren 65 und die Herren 70 erreichten jeweils ebenfalls zweite Plätze in der Bez.Oberliga.

Leider absteigen müssen nach einer Saison die Herren 60-1 aus der Hessenliga sowie die U18 männlich ebenfalls aus der Hessenliga. Ansonsten gab es einige sehr gute Ergebnisse und dem nächsten Jahr sehen wir gelassen entgegen, obwohl es aus Altersgründen in der ein oder anderen Mannschaft sicher zu Änderungen kommen wird.

Wer sich genauer über alle Platzierungen und Ergebnisse informieren will,, bitte auf dem HTO-Portal http://htv.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/clubMeetings und unserer Vereinsnummer 1515 nachschauen. Dort sind die Mannschaften mit den erreichten Plätzen und die einzelnen Ergebnisse zu sehen.

Bei dieser Gelegenheit erinnere ich noch einmal an die Meldungen für unser Oktoberfest. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir hoffen, dass Zeltaufbau und sonstige Logistik einwandfrei funktionieren und wir mit zahlreicher Beteiligung rechnen können.

 

A4 Oktoberfest 2017

 

In den Wochen bis zum 30.9. haben wir noch drei Turniere, wobei am letzten September-Wochenende ein DTB-Ranglisten-Turnier stattfinden, zu dem schon sehr gute LK-Spieler(innen) gemeldet haben. Eine Woche davor ist das DTB-Jugend-Ranglistenturnier. Auch hier spielen hessische und deutsche Ranglistenspieler. Vom 13. 9. – 17.9. ist noch einmal ein LK Turnier für Erwachsene, hier würde ich mir wünschen, dass mehr Teilnehmer aus unseren eigenen Reihen melden. Falls jemand noch LK-Punkte sammeln will, ist hier eine der letzten Gelegenheiten.

 

DSC_0002

Deutscher Bürgerpreis 2017 und Uwe ist mit dabei!

KREIS GROSS-GERAU – „Vorausschauend engagiert – real, digital, kommunal“ – unter diesem Motto stand der Deutsche Bürgerpreis 2017, mit dem einzelne Personen, Vereine oder Unternehmen für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt werden. Am Mittwochabend kürte die Kreissparkasse Groß-Gerau 13 Preisträger für deren Wirken.

Der deutsche Bürgerpreis ist nicht nur die wichtigste Ehrenamts-Auszeichnung in der Bundesrepublik. Der Preis und seine Träger stehen für die Vielfältigkeit des Ehrenamtes: Sport und Kultur, Hilfsorganisationen, Seelsorge – die Bereiche, in denen die Preisträger aktiv sind, bilden einen Querschnitt des gesellschaftlichen Engagements ab.

img_L2ZtLzgxOS90aHVtYm5haWxzL0NPTl81Mzc3MjcyNDZfNjM0NjNfTS5qcGcuMzQ0NjEwNDEuanBn_L2ZtLzgxOS90aHVtYm5haWxzL0NPTl81Mzc3MjcyNDZfNjM0NjNfTS5qcGcuMzQ0NjEwNDMuanBn

Der Preis zeige, dass die Stadt vom Ehrenamt profitiere, sagte Groß-Geraus Bürgermeister Stefan Sauer (CDU). Aus der Kreisstadt wurden als Alltagshelden Donato Tomasulo (Italienischer Familienverein), Brigitte Reitz (Helferkreis der Kreisklinik Groß-Gerau) und Carmen Friedel (Nähprojekt Mehrgenerationenhaus) sowie für ihr Lebenswerk Monika Peschk (Dornheimer Theaterkiste) und Uwe Hofmann (Jugendförderung im Tennisclub Rot-Weiß) ausgezeichnet. … (Groß-Gerauer Echo 01.09.2017)

Gratulation seitens des Vorstandes Uwe!